Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
     +++++++  Samstag Geschenke Weihnachtsmarkt beim Froschkönig  +++++++     
     +++++++  Bilder vom Pegauer Weihnachtsmarkt  +++++++     

Verein für Heimatkunde zu Pegau e.V

Vorschaubild

Angela Seifert

Telefon (034296) 75360

E-Mail E-Mail:
Homepage: heimatvereinpegau.wix.com/heimatverein-pegau


Aktuelle Meldungen

Neuauflage der Vita Wiperti von Tylo Peter

(03.10.2016)

… vor anderthalb Jahrhunderten wurde die im 12./13. Jahrhundert im Pegauer St. Jakobskloster Pegau geschriebene, über Jahrhunderte verschollene Originalhandschriftmit der Lebensbeschreibung Wiprecht II. und den Pegauer Annalen wieder entdeckt. Der Fund sorgte damals für einige Turbulenzen, aber auch in der Folgezeit, bis in die jüngstenTage hinein, gab es viel Verwirrung und Aufregung um das berühmte Findelkind. Der Codex besitzt einen hohen Quellenwert für die hochmittelalterliche Reichsgeschichte.

Nächst der Chronik Thietmars von Merseburg liefert die darin enthaltene Vita Wiperti die ältesten Informationen zur Geschichte des Bornaer Landes.

 

Die „Entdeckung“ der Annales Pegaviensis

Die „Entdeckung“ der Pegauer Annalen ist ein seltsamer Fall! Die darüber vorliegenden Nachrichten sind zum Teil widersprüchlich. Es bedarf einiger Fantasie, sie zu entwirren.

Wer in die ältere Geschichte Pegaus vordringen will, kommt nicht an dem Imposteinnehmer und passionierten Chronikschreiber Friedrich August Fissel (1782 – 1858) vorbei. Er notierte alles, was ihm unter die Finger kam und für seine Historiographie wichtig erschien, akribisch in einer umfangreichen Lose-Blattsammlung. Er war ständig auf der Suche nach für chronikalische Zwecke verwertbarem. Und so liefern Fissels Notizen auch die ersten Indizien im vorliegenden Fall:

 

Die Kirchen-Bibliothek betr.

Am 10. May 1855  habe ich beim

Herrn Kirchner Kühn angefragt:

Ob er vermuthe,

dass auf hiesiger Kirchenbibliothek

für Pegaus Geschichte etwas Nachrichtliches

zu finden sey?

Worauf er erwiederte:

dass er sich dießfalls schon

in eigenem Interesse bemüht habe,

aber versichern könne,

dass die hiesige Kirchenbibliothek

für die Geschichte Pegaus Brauchbares nicht

                         enthalte.          A. Fissel

 

 

.. jetzt überall für 5 € im lokalen Handel.

 

Foto zur Meldung: Neuauflage der Vita Wiperti von Tylo Peter
Foto: Wiprecht

Bürgerbriefkasten
 

Briefkasten

 
 
Wetter
 
WetterOnlineDas Wetter für
Pegau
Klicken, um die Inhalte von "wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen