-->
 
Schriftgröße ändern: normal | groß | größer

Ziegelei Julius Erbs

Vorschaubild

 

Das Technische Denkmal, die Ziegelei Erbs, wurde 1909 von Julius Erbs gegründet. Nach Überwindung zahlreicher Formalitäten nahm diese 1911 die Produktion von Ziegelsteinen auf. Als Rohstoff diente der anstehende Auenlehm. Die Ziegel sind für den regionalen Markt produziert worden, so nanach dem Krieg für den Wiederaufbau der Leipziger Oper.

Die Ziegelei hat Mitte der siebziger Jahre infolge Erkrankung des letzten Ziegeleibesitzers Walter Zobel die Produktion eingestellt. Pressenhaus, Trockenschuppen und Brennofen haben sich im nahezu ursprünglichen Zustand erhalten.

1980 ist das Objekt unter Denkmalschutz gestellt und 1992/93 restauriert worden.

Seit 1994 ist die Ziegelei als technisches Denkmal öffentlich zugänglich.

Auf dem Schornstein brüten seit 1988 regelmäßig die Störche. 2011 zogen sie erfolgreich zwei Junge auf, 2013 schaftte einer von Zweien den Weg nach Süden.

 

*  *  *   

 

Öffnungszeiten Sonntag 13 - 17 Uhr

 

Gruppenbesuche in der Woche

 

 nach Vereinbarung

 

Saison: Beginn 1. Mai - Ende 3. Oktober.

Telefon (034296) 980 33