Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
     - - - --- - - - --- - - -  Glasfaseranschluß envia TEL  - - - --- - - - --- - - -     
 

Bebauungsplanverfahren

Öffentliche Bekanntmachung

 

Laufende Bebauungsplanverfahren

Bebauungsplan „Sondergebiet Einzelhandel Leipziger Vorstadt“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit entsprechend § 3 Abs. 1 BauGB

 

Der Stadtrat von Pegau hat am 13.05.2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen, einen Bebauungsplan „Sondergebiet Einzelhandel Leipziger Vorstadt“ aufzustellen. Entsprechend § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung öffentlich zu unterrichten.

 

Die Planunterlagen, bestehend aus Planzeichnung, Begründung und Umweltbericht mit Stand 14.01.2021, werden daher öffentlich ausgelegt. Die Unterlagen liegen in der Zeit vom 05.02.2021 bis einschließlich 15.03.2021 zu folgenden Sprechzeiten in der Stadtverwaltung Pegau, Markt 12, Zimmer 3, 04523 Pegau aus:

 

Montag:              9 – 12 Uhr                                           Dienstag: 9 – 12 und 14 – 18 Uhr

Donnerstag:       9 – 12 und 14 – 17 Uhr                     Freitag:    9 – 12 Uhr

 

Hinweise, Bedenken und Anregungen müssen schriftlich bis zum 31.03.2021 bei der Stadtverwaltung Pegau, Markt 1, 04523 Pegau, eingereicht werden.

 

bp01

 

 

bp02

 

 

Umwelt BPlan

 

Begründung

.   .   .   .   .

 

 

Bebauungsplan „Wohngebiet Schlossfabrik“

 

Der Stadtrat von Pegau hat am 02.09.2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen:

 

  1. Den Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, in der Fassung vom 28.04.2020 und Darlegung der Umweltschutzbelange mit Stand vom 16.04.2020 auf Grund der Hinweise und Bedenken aus der durchgeführten Offenlegung und Beteiligung der Träger öffentlicher Belange zu ändern.
  2. Den geänderten Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung in der Fassung vom 06.08.2020, der Darlegung der Umweltschutzbelange mit Stand vom 16.04.2020 sowie der schalltechnischen Untersuchung mit Stand vom 20.03.2020, zu billigen und entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.
  3. Die nochmalige öffentliche Auslegung entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB wird entsprechend § 4a Abs. 3 verkürzt durchgeführt. Es wird bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können.
     
    Der Planbereich erstreckt sich über die Flurstücke 541/3; 547/8; 1932/3; 1933/6 und 1935/17 der Gemarkung Pegau.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung i. d. F. vom 06.08.2020 und der Darlegung der Umweltbelange mit Stand vom 16.04.2020 sowie der schalltechnischen Untersuchung mit Stand vom 20.03.2020 liegt in der Zeit vom,

 

                                   14.09.2020 bis einschließlich 28.09.2020

 

zu folgenden Sprechzeiten in der Stadtverwaltung Pegau, Markt 12, Zimmer 3, 04523 Pegau, öffentlich aus:    Mo.: 9 – 12 Uhr, Die. 9-12 u. 14-18 Uhr, Do. 9-12 u. 14-17 Uhr, Fr. 9-12 Uhr.

 

Während der Auslegungsfrist können beim Bauamt der Stadt Pegau Bedenken und Anregungen entweder schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgetragen werden.  Da das Ergebnis der Behandlung der Bedenken und Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung des Bauleitplanes unberücksichtigt.

 

Anträge nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung sind unzulässig, soweit sie mit diesen Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes kann auch im Internet unter folgenden Adressen eingesehen werden:

 

 

Pegau, 06.08.2020

 

R ö s e l

Bürgermeister

 

                                      Schlossfabrik

 

 

Öffentliche Bekanntmachung

Bebauungsplan „Wohngebiet  Schlossfabrik“

Der Stadtrat von Pegau hat am 13.05.2020 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplanentwurf „Wohngebiet Schlossfabrik“ mit Stand 28.04.2020, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, zu billigen und entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Der Planbereich erstreckt sich über die Flurstücke 541/3; 547/8; 1932/3; 1933/6 und 1935/17 Gemarkung Pegau.

 

b plan

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung i. d. F. vom 28.04.2020 liegt in der Zeit vom

 

15.06.2020 bis einschließlich 17.07.2020

 

zu folgenden Sprechzeiten in der Stadtverwaltung Pegau, Bauamt, Markt 12, Zimmer 3, 04523 Pegau, öffentlich aus:

 

                 Mo.: 9 – 12 Uhr, Die. 9-12 u. 14-18 Uhr, Do. 9-12 u. 14-17 Uhr, Fr. 9-12 Uhr.

 

Während der Auslegungsfrist können beim Bauamt der Stadt Pegau Bedenken und Anregungen entweder schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgetragen werden.

Da das Ergebnis der Behandlung der Bedenken und Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung des Bauleitplanes unberücksichtigt.

Anträge nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung sind unzulässig, soweit sie mit diesen Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Der Entwurf des Bebauungsplanes kann auch im Internet unter folgenden Adressen eingesehen werden:

 

Pegau, 14.05.2020

bm

Frank Rösel

Bürgermeister

 

. . . . . . . . . . .

 

 

 

 

Öffentliche Bekanntmachung     

Bebauungsplan Pegau „Wohnen Am Angelteich“

 

Der Stadtrat von Pegau hat am 19.12.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den 2. Bebauungsplanentwurf mit Stand vom 28.11.2018 (Planzeichnung) und 29.11.2018 (Begründung), bestehend aus Planzeichnung und Begründung, zu billigen und entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB öffentliche auszulegen. Der Planbereich erstreckt sich über die Flurstücke 502/26 und 599/4 der Gemarkung Carsdorf und über Teile der Flurstücke 599/8 und 502/11 der Gemarkung Carsdorf.

 

Angelteich

 

 

Der 2. Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, liegt in der Zeit vom 11.02.2019 bis einschließlich 15.03.2019 zu folgenden Sprechzeiten bei der Stadtverwaltung Pegau, Bauamt, Markt 12, Zimmer 3, 04523 Pegau, aus:

Montag: 9 – 12 Uhr

Dienstag: 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr

Donnerstag: 9 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr

Freitag: 9 – 12 Uhr

 

Da das Ergebnis der Behandlung der Bedenken und Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung des Bauleitplanes unberücksichtigt. Anträge nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung sind zulässig, soweit sie mit diesen Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der Entwurf der Ergänzungssatzung Nr. 3 der Stadt Pegau kann auch im Internet unter folgenden Adressen eingesehen werden:

 

 

Pegau, 08.01.2019

 

Frank  R ö s e l

Bürgermeister

 

 

 

Öffentliche Bekanntmachung

Bebauungsplan Pegau „Wohnen Am Angelteich“

 

Der Stadtrat von Pegau hat am 19.12.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den 2. Bebauungsplanentwurf mit Stand vom 28.11.2018 (Planzeichnung) und 29.11.2018 (Begründung), bestehend aus Planzeichnung und Begründung, zu billigen und entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB öffentliche auszulegen. Der Planbereich erstreckt sich über die Flurstücke 502/26 und 599/4 der Gemarkung Carsdorf und über Teile der Flurstücke 599/8 und 502/11 der Gemarkung Carsdorf.

 

Der 2. Entwurf des Bebauungsplanes, bestehend aus Planzeichnung und Begründung, liegt in der Zeit vom 11.02.2019 bis einschließlich 15.03.2019 zu folgenden Sprechzeiten bei der Stadtverwaltung Pegau, Bauamt, Markt 12, Zimmer 3, 04523 Pegau, aus:

Montag: 9 – 12 Uhr

Dienstag: 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr

Donnerstag: 9 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr

Freitag: 9 – 12 Uhr

 

Da das Ergebnis der Behandlung der Bedenken und Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung des Bauleitplanes unberücksichtigt. Anträge nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung sind zulässig, soweit sie mit diesen Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der Entwurf der Ergänzungssatzung Nr. 3 der Stadt Pegau kann auch im Internet unter folgenden Adressen eingesehen werden:

 

 

 

 

 

Bürgerbriefkasten
 

Briefkasten

 
 
Wetter
 
WetterOnlineDas Wetter für
Pegau
Klicken, um die Inhalte von "wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen